Sachsen-Anhalt’s Gärtner starten in die Saison

Sachsen-Anhalt’s Gärtner starten im April mit dem „Tag der offenen Gärtnerei“ in die Beet- und Balkonpflanzensaison

Ab April geht es bei den Gärtnerinnen und Gärtnern rund um Magdeburg, Halle, Dessau und Wittenberg zur Sache!

Sehr lang war der Winter, jetzt ist endlich Frühling! Die warmen Sonnenstrahlen locken die Menschen ins Freie und natürlich auf Balkon, Terrasse und in die Gärten. Die Freude über das frische Grün und die üppige Blütenpracht ist groß. Balkon und Garten warten darauf, „flott“ gemacht zu werden.In einer Fachhandelsgärtnerei findet der Hobbygärtner jetzt alles was das Herz begehrt. Da bleiben keine Wünsche offen. Die Auswahl an Beet- und Balkonpflanzen, Kräutern, Stauden und Ziergehölzen ist riesig. Wo findet man mehr blühende Pracht, Farben, Formen und Duft als dort, wo es wächst?

Viele Gartenbaubetriebe öffnen die Türen zu ihren Gewächshäusern und präsentieren den neugierigen Besuchern eine Fülle von Ideen für das neue Gartenjahr. Passend zum Beginn der Pflanzzeit bieten die Gärtner ihren Kunden dabei einen besonderen Informationsservice rund um die Bepflanzung von Balkon, Terrasse und Garten.

Die Vielfalt der Neuheiten ist heutzutage schier unübersichtlich. Ohne Fachberatung ist es für den Kunden oft schwierig, die richtigen Pflanzen für den richtigen Standort zu finden. Daher stellen die Gärtner mit Musterkästen und Sonderpräsentationen Pflanzbeispiele und Neuheiten vor.

Doch an diesen  Aktionstagen bieten die Gärtner noch vieles mehr: So kann man in den Gärtnereien beispielsweise sehen, wie ein  Balkonkasten fachmännisch gepflanzt wird, Bodenproben aus dem Gemüsegarten untersuchen lassen, oder bei einem Pflanzendoktor Rat für die „kranken Patienten“ holen.

Aber auch die Kleinsten kommen nicht zu kurz. In vielen Gärtnereien werden für diesen Tag spezielle „Kinder-Gärtnereien“ vorbereitet, in denen die Kleinen nach Herzenslust Töpfe bemalen und bepflanzen oder im Rahmen einer Kinderolympiade an Geschicklichkeitsspielen teilnehmen können. Für Groß und Klein ist es auch immer wieder überraschend zu sehen, wie heutzutage der „Grüne Daumen“ des Gärtners unterstützt wird. Mit Hilfe von ausgefeilter Computer-Technik werden die Pflanzen umweltgerecht bewässert und gedüngt.

Die sachsen-anhaltinschen Gärtner laden alle Blumen-, Pflanzen- und Gartenliebhaber recht herzlich ein, an diesen Tagen die Arbeit ihrer Gärtnerei ganz aus der Nähe kennen zu lernen.   Als Fachleute in allen Fragen rund um das Thema „Garten“ stehen die Berufsgärtner gerne den Hobbygärtnern mit Rat und Tat zur Seite. Unter dem Motto „Kaufen wo’s wächst“ garantieren die Gärtner für hochwertige Pflanzen aus der Region und aus eigenem Anbau.

Welche Gärtnerei in Ihrer Nähe geöffnet hat, erfahren Sie   HIER.

1914 Total Views 6 Views Today