Gärtnerei des Jahres 2017 gesucht

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie sucht wieder die Gärtnerei des Jahres 2017.

Der Wettbewerb „Gärtnerei des Jahres“ dient der Auszeichnung von Gärtnereien aus Sachsen-Anhalt, die sich durch besondere Qualität der Verkaufsware, des Services und der Produktion auszeichnen. Mit dem Wettbewerb werden Gärtnereien angesprochen, die mit besonderem Engagement, Vielseitigkeit, Kreativität und fachlichen Können die Wünsche der Endverbraucher im Besonderen erfüllen. In diesem Jahr stehen Zierpflanzen mit ihrer Vorteilswirkung für Bienen und Schmetterlinge im Fokus der Sortimentsbeurteilung.

 

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie – Pressemitteilung Nr.: 027/2017
Magdeburg, den 28. Februar 2017

Summ, summ, summ – Bienchen summ herum
Gärtnerei des Jahres gesucht

Magdeburg. „Ein schöner Sommertag draußen ohne das Summen von Bienen oder das Flattern von bunten Schmetterlingen? Das ist keine schöne Vorstellung“ findet Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert. Sachsen-Anhalt sucht 2017 die „Gärtnerei des Jahres“, diesmal mit einem neuen Bewertungsschwerpunkt. „In diesem Jahr stehen besonders Zierpflanzen mit ihrer Vorteilswirkung für Bienen und Schmetterlinge im Fokus der Sortimentsbeurteilung“, sagt Dalbert. Viele Schmetterlingsarten sind vom Aussterben bedroht, seit Jahren ist vom großen Bienensterben die Rede. Die Ursachen dafür sind vielfältig: z. B. zurückgehende Biodiversität und fehlende Bienenweiden. „Selbst in privaten Gärten finden Bienen und Schmetterlinge nicht immer ausreichend Nahrung“, so die Ministerin. „Aus diesem Grund wollen wir Gärtnereien, die sich hier besonders engagieren, würdigen“.
Zum Wettbewerb sind alle Gärtnereien aufgerufen, die in Sachsen-Anhalt ansässig sind, vom Eigentümer selbst geführt werden, Pflanzen produzieren und an Endverbraucher verkaufen. Die Gärtnereien werden vom 18. bis 21. April 2017 von einer Kommission in den Bereichen Umwelt, Produktion, Handel und Service bewertet. Neben fachlichem Können, Engagement, Vielseitigkeit und Kreativität gehen auch soziale, umwelt- und ressourcenschonende Aspekte in die Bewertung ein. Die Auszeichnung wird von Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert am 27. April 2017 persönlich vorgenommen.
Das Anmeldeformular und Informationen zum Wettbewerb sind auf der Internetseite der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG) www.llg.sachsen-anhalt.de oder direkt im Zentrum für Gartenbau und Technik in Quedlinburg erhältlich. Anmeldeschluss ist der 31. März 2017. Als Ansprechpartnerin ist Christin Ulbricht unter der Telefonnummer 03946-970 440 erreichbar.
Der Wettbewerb Gärtnerei des Jahres wird in Sachsen-Anhalt seit 2009 alle zwei Jahre durchgeführt. Bisherige Preisträger waren die Gärtnereien Neumann aus Haldensleben, Möbius aus Wittenberg und zwei Mal die Gärtnerei Fehse aus Hedersleben.

 

335 Total Views 1 Views Today